Unsere Produkte

Wir drehen und fräsen auf CNC-Maschinen nach Ihren Anforderungen.

Wir drehen und fräsen auf CNC-Maschinen für Sie.


Wir handeln und verarbeiten sämtliche aufgeführten Kunststoffe, nach Ihren jeweiligen Anforderungen!

Auf unseren konventionellen Drehmaschinen, wie auch unseren CNC-Dreh- und Fräsmaschinen können wir das gewünschte Fertigteil für Sie herstellen.

 

 

POM in der Bearbeitung

POM in der Bearbeitung

Die aufgeführten Produktbeispiele sollen Ihnen einen Hinweis auf unsere Produktpalette geben. Wählen Sie aus der LINK-Liste ein Produkt aus.
Über einen Klick erhalten Sie zu vielen unserer aufgeführten Produkte nähere Informationen, wie auch Produktbeispiele.
Alternativ tippen Sie den gesuchten Werkstoff doch einfach in das Suchfeld oben rechts ein, um unsere Internetpräsenz danach zu durchforsten. Die Trefferliste führt Sie direkt zu den gesuchten Informationen. Klicken Sie dann einfach die jeweilige Überschrift an, um den gesamten Text zu lesen.

Fordern Sie bitte auch unseren neuen Produktkatalog an!

Auf 28 Seiten finden Sie die wichtigsten technischen Daten, rund um unser Lieferprogramm, die Sie benötigen!

Bestellungen nehmen wir gerne unter unserer Rufnummer 02131 / 38 42 40 entgegen oder nutzen Sie unser Internet-Formular für Ihre Anfrage.

Hier gelangen Sie ebenfalls zu unserer Produkt-Übersicht!

Wissenswerte Beispiele über unsere Produktpalette

Neben den unter „Produkten“ aufgeführten Kunststoffen führen wir auch nachstehende Sonderprodukte, die Sie gerne persönlich bei uns anfragen dürfen:

  • CASA161
  • CASA171
  • CASA173
  • CASA182
  • CASA220
  • CASA295
  • CASA500
  • CASA600
  • CASA700
  • CASA800
  • CASAPL
  • CASAFLON /-25GF /-Kohle
  • Wurzelschutzplatten
  • UPGM

– und viele andere mehr…

Antistatische Kunststoffe

Der technische Fortschritt in der Elektronik- und Halbleiterfertigung führt zu immer höheren Anforderungen an die eingesetzten Materialien.

In der heutigen Diskussion steht unter anderem das Problem der elektrostatischen Entladung in Vordergrund (ESD = Elektro Static Discharge). Unkontrollierte statische Entladungen führen zu Degradationen bei den Leiterbahnen und Kontakten der Bauelemente. Antistatische Materialien zeichnen sich dadurch aus, daß sich durch Reibung keine statische Aufladung feststellen läßt.

Aufgrund der hohen ESD-Gefährdung der zum Einsatz kommenden Bauelemente besteht deshalb in der Fertigungstechnologie eine absolute Notwendigkeit, nur Materialien einzusetzen, die durch ihre Beschaffenheit eine elektrostatische Gefährdung der Bauelemente ausschließen (siehe auch DIN EN 61340-5-1).

Gleichfalls limitieren zunehmende Anforderungen an die Partikelanzahl in Reinraumbereichen die zur Auswahl stehenden Einsatzstoffe ebenfalls auf staubabweisende, d.h. antistatische und leitfähige Oberflächen.

Zur Lösung dieser Problematik empfehlen sich antistatische Kunststoffe.

Sprechen sie uns an! Wir finden gerne gemeinsam das passende Produkt für Sie!

Die genannten Produkte sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber, z.B. der Firmen 3P, Bayer, Centroplast Engineering Plastics GmbH, DuPont, Ensinger, Kömmerling, Quadrant Poly Hi Solidur Deutschland GmbH, Röchling Trovidur, Röhm, Sekisui, Simona, Sustaplast usw.)